Unternehmen2017-03-21T09:38:40+00:00

Unternehmen

Hausverwaltung Schramm, Lohse + Partner

Hausverwaltung Schramm, Lohse + Partner

Die Hausverwaltung Schramm, Lohse + Partner ist aus der klassischen Vermögensverwaltung hervorgegangen. Die in den Jahren 1993 bis 1996 durchgeführten Werterhöhungen in Form von umfassenden Sanierungen und Modernisierungen und der Finanzierung an verschiedenen Mietobjekten und deren zielstrebige Vermietung ergab die Notwendigkeit der Verwaltung.
Unsere Kunden wollten für ihre Objekte und ihre Mieter nicht die großen, unpersönlichen und anonymen Verwaltungen haben. Mieternähe und konsequente Durchsetzung der Vorstellungen der Eigentümer in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen stand im Vordergrund.

Mit der Privatisierung eines Teiles des Wohnungsbestandes und Neubau von Eigentumswohnungen ergab sich die Verwaltung des Wohneigentums für Eigentümergemeinschaften. Somit wurde die Hausverwaltung im Jahr 1994 gegründet, welche die WEG – und auch Sondereigentumsverwaltung in Leipzig und im Südraum Leipzig anbietet.

Einige Besonderheiten unserer Hausverwaltung:

  • kostenfreie Kontoführung des Hausgeldkontos/Mietkontos
  • aktuell 0,2 % p.a. Verzinsung des Kontos Instandhaltungsrücklage bei täglicher Verfügbarkeit
  • die Hausverwaltung ist in Borna ansässig und arbeitet mit moderner Rechentechnik, was schnelles reagieren ermöglicht
  • für die Betreuung der technischen Anlagen sowie für die Wartungsarbeiten setzen wir entweder bewährtes Personal der Eigentümergemeinschaft oder vorrangig ortsansässige Unternehmen ein.
  • das angeschlossene Immobilienmaklerbüro vermittelt auf Wunsch Käufer oder Mieter für die Wohnungen.
  • durch enge Zusammenarbeit mit dem Maklerbüro ist es möglich, das Betriebskostenmanagement in Bezug auf Versicherungen zu unterstützen, was wiederum einerseits günstige Preise und andererseits eine reibungslose Schadenregulierung ermöglicht.

spiel

In Fragen der Instandhaltung und Wartung werden die bewährten Wartungsunternehmen der WEG herangezogen. In festgelegten Zeitabständen erfolgt mit dem Verwaltungsbeirat eine Objektbegehung, in deren Ergebnis notwendige Instandhaltungsmaßnahmen vorgeschlagen werden.